Die Alternative zum Bördeln

Der Bremsleitungsverbinder

Die Plätze 1-5 der Bremsleitungsverbinder Bestseller im Vergleich

zu den Bewertungen

zu den Bewertungen

zu den Bewertungen

zu den Bewertungen

zu den Bewertungen

Abbildung

Gerät

Kundenbewertungen

Premium-Versand

Preis

Zum Angebot

 

20,77€

 

18,47€

 

12,52€

 

12,90€

 

14,90€

ATEC Bremsleitungsverbinder

ATEC Brems-leitungsverschraubung

PEARL M10 Bremsleitungsverbinder

Bremsleitung Ø 4,75 einbaufertig

20x Verschraubung 10x Verbinder

Bestseller

 

 

 

 

 

 

 

 

zum Produkt

zum Produkt

zum Produkt

zum Produkt

zum Produkt

Hinweis: Wir haben die besten Bördelgeräte für Bremsleitungen und Kotflügel verglichen. Für weitere Verwendungsarten, schauen Sie einfach in unseren Ratgebern nach der jeweiligen Kategorie. Viel Spaß beim Stöbern!

Bremsleitungsverbinder und Bremsleitungsverschraubung

Nicht immer muss man bei einem Defekt der Bremsleitung ein Bördelgerät in die Hand nehmen. Speziell wenn Sie über etwas handwerkliches Geschick und Wissen verfügt, macht es sehr häufig Sinn, wenn man einen Bremsleitungsverbinder einer Bördelung vorzieht. Doch Vorsicht - bei diesem Thema scheiden sich die Geister und auch wir möchten hier nicht klar Stellung beziehen, denn unsere Recherche ergab unterschiedliche Ergebnisse. Viel Spaß beim Sammeln der Informationen.

Handwerkliche Grüße

Joachim & Matthias

Bremsleitungsverschraubung - Erklärung

Ratgeber: Bremsleitungsverbinder ohne Bördeln

Natürlich werden wir auch immer wieder mit der Frage konfrontiert, ob ein Bördelgerät zwingend nötig ist, um Bremsleitungsverbinder zu bearbeiten. Gerade wenn nur ein Teil der Bremsleitung vom TÜV beanstandet wurde, liegt es nahe, nur ein Stück zu ersetzen (hier sprechen wir dann vom Bremsleitungsverbinder), anstatt die komplette Bremsleitung auszutauschen. Mit einem Bördelgerät ist das natürlich kein Problem - aber viele Nutzer stellen sich die Frage, ob man Bremsleitungsverbinder ohne bördeln einbauen kann. In diesem Ratgeber befassen wir uns mit dem Problem. Wir beleuchten die Sicherheitsthematik und sagen Ihnen außerdem, ob Bremsleitungsverbinder ohne bördeln vom TÜV zugelassen werden. Alle Informationen sind sorgfältig recherchiert (auch beim TÜV), allerdings variieren die Einschätzungen vor Ort - holen Sie sich also immer mehre Meinungen ein!

 

Problematik:  Wie bereits erwähnt - oft ist nur ein Teil Ihrer Bremsleitung defekt (in der Regel ist Korrosion der Grund) - und Sie möchten einen Bremsleitungsverbinder ohne Bördeln einbauen. Die Länge der korrodierten Fläche liegt oftmals unter einem Meter - meist in einem Bereich, der viel Schmutz und Spritzwasser ausgesetzt ist. Selbstverständlich erkennt der TÜV diese Mängel - und Sie bekommen erst einmal keine Plakette. Nun stellt sich die Frage: Kann man einen Bremsleitungsverbinder ohne bördeln herstellen bzw. einbauen, ohne dass der TÜV dies beanstandet?

 

Methoden/Alternativen: Bei Ebay und auf anderen gängigen Marktplätzen findet man zahlreiche Angebote - geben Sie einfach einmal "Bremsleitungsverbinder ohne zu Bördeln" ein, schon werden Sie fündig. Die angebotenen "Lösungen" sind nichts anderes als kleine Verbinder mit Drehgewinde (siehe Bild rechts). Diese arbeiten mit Schneidringen und proklamieren eine Sichere Lösung für einen Bremsleitungsverbinder ohne bördeln. Doch wie sieht es wirklich mit der Legalität und der Sicherheit dieser Bremsleitungsverbinder aus?

 

Sicherheit: Die Technik, die diese Bremsleitungsverbinder ohne bördeln nutzen (Schneidringe) ist in der Hydraulik sehr weit verbreitet und für höchste Drücke konzipiert. Prinzipiell spricht von dieser Seite also nichts gegen ein Sicherheitsproblem am Bremsleitungsverbinder. Achtung: Stellen Sie sich die Montage allerdings bitte nicht zu einfach vor, eine Schneidringverschraubung wird keinesfalls einfach festgezogen - auch hier gibt es einiges zu beachten, wenn man wirklich einen Bremsleitungsverbinder ohne bördeln einbauen will.

 

Legalität / TÜV: Hier teilen sich die Meinungen. Auf Nachfrage beim Handwerker erhielten wir die Information, dass diese Verbinder eigentlich nur für Notfallreparaturen vorgesehen sind und lediglich als Bremsleitungsverbinder benutzt werden, bis man in der Werkstatt ist und eine gebördelte Bremsleitung einbauen kann. Ein Anruf bei der GTÜ ergab auch keine Klarheit. Der Mitarbeiter meinte lediglich, dass gebördelte Bremsleitungsverbinder kaum von der hier vorgestellten Methode zu unterscheiden sind, da sie den gebördelten zum Verwechseln ähnlich sehen. Was die Sicherheit angeht, hatte er keine Bedenken, das war allerdings nur eine persönliche Meinung und keinesfalls ein offizielles Statement des TÜVS bezüglich Bremsleitungsverbindern ohne bördeln. In einer Kundenbewertung eines Bremsleitungsverbinders konnten wir folgendes erfahren:

 

"Zum Glück habe ich vor dem Verbauen dieses Teils bei meinem TÜV Mann nachgefragt. Dieser sagte mir: Nach neuester Vorschrift sind diese Verschraubungen mit Schneidring bei Bremsleitungen nicht mehr zulässig."

 

Diese Meinung können wir aber nur bedingt bestätigen - wir wissen definitiv: Es kommt auch auf das Bundesland an, in dem Sie wohnhaft sind. Ein Anruf klärt eventuell schon schnell und zügig den Sachverhalt.

 

Szenario 1: Sie möchten wirklich nur einen Teil Ihrer Bremsleitung ersetzen und deshalb einen Bremsleitungsverbinder ohne bördeln einbauen. Dazu benötigen Sie natürlich die Bremsleitung (Meterware) und einen Bremsleitungsverbinder. Diese Kosten sind noch überschaubar. Was allerdings den Einbau angeht, sollten Sie in jedem Fall die Finger von diesen Bremsleitungsverbindern lassen - es sei denn, Sie sind erfahren im Umgang mit Hydraulikkantbänken. Vergessen Sie nicht, dass es hier um ein extrem sicherheitsrelevantes Bauteil an Ihrem Fahrzeug geht. Ohne Expertenwissen wird der Einbau des Bremsleitungsverbinders ohne bördeln schnell zum Pfusch und zum Sicherheitsrisiko. Da wir auch feststellen konnten, dass sich kein TÜV Mitarbeiter sagen konnte, ob die Bremsleitungsverbinder ohne bördeln zugelassen werden oder nicht, ist auch dies ein weiterer Negativpunkt der Methode.

 

Szenario 2: Natürlich ist der Einbau einer kompletten Bremsleitung (diese ist im Gesamten, mit Bördelung, auch nicht sehr viel teurer als die Meterware aus Szenario I) keine kleine, schnelle Reparatur. Dennoch gehen Sie in diesem Fall auf Nummer sicher. Gute Bördelgeräte (wir haben die besten 10 getestet) kosten nicht die Welt - und halten in der Regel ein Leben lang. Wir geben Ihnen hier einen ernst gemeinten Ratschlag - nicht, weil wir Ihnen den Kauf eines Bördelgeräts schmackhaft machen wollen, sondern weil es in erster Linie um die Arbeit an einem der wichtigsten Teile Ihres KfZ geht. Selbstredend können Sie sich auch ein Bördelgerät beim Freundlichen oder im Baumarkt leihen.

 

Wir hoffen, Ihnen mit dem Ratgeber zu "Bremsleitungsverbinder ohne Bördeln" weitergeholfen zu haben - und wir freuen uns immer über Feedback und neue Hinweise, Ideen oder Vorschläge für weitere Ratgeber oder Tests. Wenn Sie näheres zur Thematik der Bremsleitungsverbinder ohne bördeln und ihre Zulässigkeit wissen, schreiben Sie uns in den Kommentaren!

ATEC Bremsleitungsverbinder Set - der Bestseller

- 1x Rolle Bremsleitung 5 Meter

- 8x Bremsleitungsverschraubung

- 4x Bremsleitungsverbinder

- Qualitätsware für deutsche Normen

- 5 galvanisch verkupferter Bandstahl

direkt zum Produkt

Erklärungsvideo: Schneidringprinzip im Bremsleitungsverbinder

Falls Sie nach dem Ratgeber noch etwas unschlüssig sind, ob und wie diese Bremsleitungsverbinder genau funktionieren, schauen Sie sich dieses 1-minütige Erklärungsvideo des Schneidringprinzips (es kommt beim Bremsleitungsverbinder ohne bördeln zum Einsatz) an. Darin sehen Sie genau, nach welchen Prinzipien diese Verbindung aufgebaut wird. Wie im Ratgeber erwähnt, kommt sie sehr oft in der Hydraulik zum Einsatz und hält großen Drücken stand. Wir empfehlen Ihnen natürlich trotzdem die Verwendung eines Bördelgeräts - dann sind Sie auch beim TÜV auf der sicheren Seite.

Bremsleitungsverschraubung - Begriffserklärung

Auch wenn Sie eventuell bereits wissen, was sich hinter dem Begriff der Bremsleitungsverschraubung verbirgt, stellen Nutzer in Foren immer wieder die Frage, ob eine Bremsleitungsverschraubung etwas anderes sei, als das Verbinden der Bremsleitung mit einem Bremsleitungsverbinder. Kurze Antwort: Nein, dabei handelt es sich exakt um dasselbe Verfahren. Meistens wird in Zoll gemessen, welches Stück der Bremsleitung Sie ersetzen möchten. Dann können Sie sich mit einem der oben verglichenen Bestseller ans Werk machen.

 

Wichtig: Schauen Sie, dass Sie im Idealfall die selbe Größe der Bremsleitung bekommen, denn eine Bremsleitungsverschraubung mit einem Adapter (z.B. von M12x1 auf M10x1) ist keinesfalls eine Dauerlösung (bzw. sollte keine Dauerlösung darstellen).

 

Wenn Sie also Ihre Bremsleitung wirklich ohne ein Bördelgerät verbinden möchten (Bremsleitungsverschraubung ohne Bördeln), sollten Sie in jedem Fall qualitativ hochwertige Bremsleitungsverschraubungen besorgen. Verlassen Sie sich hier auf den lokalen Fachhändler (z.B. ATE) oder aber auf unsere Vergleichstabelle.

 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Bremsleitungsverschraubung und freuen uns über Ihre Berichte oder Feedback.

 

Bremsleitungsverbinder mit Nippel

Einige Bremsleitungsverbinder im Vergleich

Auch wenn wir Ihnen eher zu gebördelten Bremsleitungen raten, wollen wir Ihnen den Vergleich einiger Bremsleitungsverbinder natürlich nicht vorenthalten. So können Sie sich ein Bild der verschiedenen Angebote machen und entscheiden, ob Sie auf einen Bremsleitungsverbinder ohne bördeln vertrauen wollen.

 

Produkt 1: Der Bremsleitungsverbinder "Quick Brake" (Angebot bei Stahlgruber online)

 

Der Bremsleitungsverbinder Quick Brake rühmt sich mit einer sicheren Verbindung (Drucktest bis 600 bar) und einem Doppeltkonus Schneidring. Auch die Montage soll schnell und unkompliziert von der Hand gehen. Da dieser Bremsleitungsverbinder keine Überwurfschrauben benötigt, wird auch der Umfang der gesamten Bremsleitung bzw. des Bremsleitungsverbinders nicht ins Unermessliche gesteigert - bei vielen PKW erleichtert das die Montage. Auf diesen Punkt sollten Sie (wenn Sie sich für einen Bremsleitungsverbinder ohne bördeln entscheiden) definitiv achten - sonst könnte es sein, dass Sie mit der vermeintlich einfachen Lösung alles noch komplizierter gemacht haben. Der Bremsleitungsverbinder Quick Brake ist aber in jedem Fall ein vernünftiges Produkt eines namhaften Herstellers, was vor allem durch den Drucktest bestätigt wird. Preislich (auch wenn der Preis bei diesen Beträgen keine Rolle spielen sollte) liegt der Quick Brake Bremsleitungsverbinder bei 1,95€. Neben Stahlgruber gibt es auch noch die Bremsleitungsverschraubungen von ATE - auch diese sind qualitativ hochwertig und geprüft.

 

Produkt 2: SWG Bremsleitungsverbinder Universal

 

Dieser Bremsleitungsverbinder (Fotos sehen Sie oben) wird bei Amazon im Online-Shop angeboten - er kostet 4 Euro und eignet sich für 4,57mm Kupfer- Nickel- und Stahl Bremsleitungen. Auch er besitzt einen Doppelkonus Schneidring. Selbstverständlich wirbt auch dieser Hersteller mit einer Montage des Bremsleitungsverbinders ohne Bördelung - und auch dieses Produkt wurde einem Drucktest unterzogen. Dieser Hersteller wirbt bei den Eigenschaften noch mit dem Zusatz "TÜV zulässig" - allerdings erfahren wir weiter unten (siehe auch Zitat in unserem Ratgeber), dass ein Anruf beim TÜV (Stand 2016) ergab, dass diese Produkte nicht mehr zulässig seien. In einer anderen Bewertung wird moniert, dass dieser Bremsleitungsverbinder nicht auf einer Bremsleitung aus Alu halten soll. Wie bereits weiter oben erläutert, raten wir Ihnen generell von Bremsleitungsverbindern ohne bördeln ab - wenn Sie sich dennoch einen zulegen möchten, nehmen Sie lieber den Quick Brake von Stahlgruber oder einen Bremsleitungsverbinder von ATE.

 

Informationen zur Schneidringverbindung

Wenn Sie sich nach dem obigen Video noch weiter zur Schneidringverbindung (diese kommt ja bekanntermaßen bei Bremsleitungsverbindern ohne bördeln zum Einsatz), schlau machen möchten, geben wir Ihnen hier einige nützliche Grundinformationen:

 

Die Schneidringverbindung wurde entwickelt, um eine für höchste Drücke entwickelte dichte Verbindung zwischen Rohren zu schaffen. Wir betonen in den obigen Ratgebern ja stets, dass die Bremsleitungsverbinder vom Grundprinzip und auch von der Druckresistenz her prinzipiell durchaus geeignet wären, um als Bremsleitungsverbinder ohne bördeln eingesetzt zu werden. Dennoch wird auch der TÜV seine Gründe haben, warum er diese Nippel-Verbinder (zumindest laut vielen verschiedenen Nutzerberichten) in den meisten Fällen nicht zulässt.

 

 Doch zurück zur Schneidringverbindung. Eine normale Verbindung besteht aus drei Teilen: Der Überwurfmutter, dem Klemmkonus und dem Schneidring. Was die Druckresistenz angeht, halten Schneidringverbindungen mit leichter Bauweise ca. 350 bar aus, während schwere Bauweisen bis zu 600 bar aushalten (siehe Vergleich der beiden Bremsleitungsverbinder ohne bördeln). Zieht man den Schneidring über die Überwurfmutter an, wird er zusammengedrückt und schneidet in die Rohrwand - so entsteht ein dichter Formschluss. Sie können sich die Schneidringverbindung in etwa wie einen Spreizdübel vorstellen (nicht vom Prinzip - allerdings vom Wirkungsgrad). Einmal gespannt, bekommen Sie diesen nicht wieder aus der Rohr-Innenwand.

 

 Entwickelt wurde der Schneidring übrigens bereits 1929 vom Ingenieur Hans Kreidel. Die Hauptanwendungsgebiete sind: Fluidtechnik, Dichtungstechnik und Gastransport - die Bremsleitungsverbinder stellen also ein absolutes Randgebiet dar.

 

Abschließender Hinweis: Sicherlich bietet diese Technologie eine solide Basis für einen Bremsleitungsverbinder - wahrscheinlich wird ein ordentlich montierter Bremsleitungsverbinder ohne Bördeln zweifellos ewig halten. Dennoch sind diese Produkte nicht vom TÜV zugelassen - lassen Sie also die Finger davon, oder fragen Sie vor der Montage zumindest beim TÜV Prüfer Ihres Vertrauens nach. Sollte Ihnen dieser bescheinigen, dass Ihr örtlicher TÜV Bremsleitungsverbinder ohne bördeln zugelassen hat, können Sie sich ein ordentliches Produkt besorgen und es fachgerecht montieren. Sicherheitsbedenken können Sie (erfolgreiche Montage vorausgesetzt) auch beiseite wischen - Sie sind inzwischen ja über das Wirkungsprinzip der Schneidringverbindung informiert.

 

Grobe Anleitung zur Montage eines Bremsleitungsverbinders ohne bördeln:

 

Wenn Sie Ihren Bremsleitungsverbinder sowie die Meterware besorgt haben, sollten Sie zuerst die Leitung auf das für Ihr KfZ benötigte Maß zuschneiden. Gehen Sie hierbei (vor allem beim Vermessen) sorgfältig vor. Verbinden Sie dann die Enden mit dem Bremsleitungsverbinder (bzw. dem Klemmkonus). Sitzt dieser ordentlich, können Sie langsam die Überwurfmutter anbringen und diese sorgsam festziehen. Sie merken dann, wie sich der Schneidring im Inneren des Bremsleitungsverbinders langsam in das Innere des Rohrs schneidet. Wenn Sie sicher sind, dass Sie die Mutter ordentlich festgezogen haben, prüfen Sie die Verbindung sorgsam auf Spiel oder ähnliche Fehler. Sollten Sie feststellen, dass die Überwurfmutter schief im Gewinde sitzt, entsorgen Sie diesen Bremsleitungsverbinder und die Bremsleitung und beginnen Sie in jedem Fall noch einmal von vorn - hier geht es um Ihre Sicherheit!

 

Ziehen Sie bei der Montage idealerweise einen Fachmann hinzu (diese muss nicht zwangsläufig aus dem Bereich KfZ kommen, er sollte sich aber mit Hydraulik und Schneidringverbindungen auskennen). Lassen Sie Ihre verbundene Bremsleitung dann von Ihm überprüfen und testen Sie die Bremsleistung Ihres PKW langsam und vorsichtig, bevor Sie gleich damit auf die Autobahn fahren :)

 

 Abschließend noch der Hinweis: Bördelgeräte sind nicht teuer, halten ein Leben lang und lassen sich auf vielfältige Art und Weise einsetzen. Verbinden Sie Ihre Bremsleitung also anstatt mit einem 4 Euro Nippel lieber ordentlich und greifen Sie zum Bördelgerät. Egal, für welche Maßnahme Sie sich entscheide, arbeiten Sie stets sauber und sorgfältig!

 

 

 

Viel Erfolg und handwerkliche Grüße - Ihre Bördelgerät-Experten Joachim & Matthias

 

Wenn Ihnen unsere Bremsleitungsverbinder Seite gefällt und Sie hilfreiche Informationen oder Erfahrungen zu einzelnen Produkten mit uns und der Community teilen möchten, hinterlassen Sie einfach einen Kommentar - wir freuen uns über jede Nachricht!

> Startseite

> Die Top 10 Bördelgeräte im Test

> Wie wir testen

> Bördelzubehör & Ratgeber

> Zum Shop

Rechtliches

Impressum

Datenschutzerklärung

Diese Seite nutzt Affiliatelinks

Die angegebenen Preise werden

mehrmals aktualisiert - teilweise kann es jedoch zu Abweichungen kommen. Bitte prüfen Sie immer sorgfältig den aktuellen Preis.

Ihre Vorteile:

Der Amazon Truck

Lieferung kostenfrei

bereits ab 29 Euro

Tausende User testen und bewerten

Praxisnah getestet

von tausenden Usern

Amazon Logo

In Partnerschaft

mit dem Amazon Shop

 

Der absolute Bestseller:

ATEC Bremsleitungsverbinder-Set

zum Produkt

 

Bestseller Nr. 2:

ATEC Bremsleitungsverschraubung-Set

zum Produkt

 

Bestseller Nr. 3:

PEARL Bremsleitungsverbinder M10 Set

zum Produkt

Bremsleitungsverbinder mit Nippel
Bremsleitungsverbinder mit Nippel
Bremsleitungsverbinder mit Nippel
Bremsleitungsverbinder mit Nippel
Bremsleitungsverbinder mit Nippel